Damen Shipyards

Schiff auf Schiff

MS „Beluga Fortitude” transportiert Kasko von Vietnam in die Niederlande

MS „Beluga Fortitude” transportiert Kasko von Vietnam in die Niederlande

Ein Schiff über dem anderen: am 27. September 2009 lud das MS „Beluga Fortitude“ im Hafen der vietnamesischen Stadt Haiphong eine komplette Barge („Damen FCS 5009”) an Deck. Das Schiff mit Ziel Europa via Suez-Kanal wog 247 Tonnen, es war aber weniger das Gewicht als die Größe, die das Beluga-Team forderte. Seitenlängen von 51.3 x 9.2 x 17 Meter und die Bedingungen vor Ort reduzierten den Platz für das Bewegen der Fracht auf ein Minimum.

Das Projekt verlangte höchste Genauigkeit in nur sehr geringfügigen Toleranzgrenzen. „Die notwendige Höhe beim Heben als auch die Position von anderer Ladung begrenzten den Raum zwischen Ausleger und Kran“, erklärt Jarek Klimczak vom Beluga Transport Engineering, welches das gesamte Laden und Löschen professionell begleitete und überwachte.

Trotz der Größe der Fracht bleibt dieses Projekt Tagesgeschäft für die Transportingenieure. „Man benötigt dennoch viel Know-how und die richtige Hardware, um solche Lifts zu meistern. Mit unserem erfahrenen Team und sorgfältiger Vorbereitung auf die vor Ort herrschenden Bedingungen können wir Aufträge dieser Art in fast jedem Hafen der Welt erfolgreich bewältigen“, meint Jarek Klimczak nach dem Löschen der Ladung direkt ins Wasser des Hafens von Rotterdam in den Niederlanden am 31. Oktober 2009.

Während der Reise versorgte das eigene Meteorologenteam von Beluga die Besatzung des Mehrzweck-Schwergutfrachters permanent mit aktuellen Wetterinformationen zur optimalen Routenplanung, was zu den festen Sicherheitsstandards von Beluga gehört. In diesem Fall konnte damit die Gefährdung durch einen Taifun verhindert werden, da das Schiff so rechtzeitig Schutz im Hafen von Haikou auf der chinesischen Insel Hainan suchen konnte. Die in Folge des schlechten Sturms herrschenden Wetterbedingungen bestätigten die hervorragende Arbeit des Transport Engineering von Beluga: Trotz Wind und Wellen hielten die 40 Lashings und 20 Stopper die Barge während der gesamten Reise perfekt in Position.

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMehr Informationen über das MS „Beluga Fortitude" und die F-Serie

 

drucken | Seite weiterempfehlen 
http://www.beluga-group.com/de/referenzen/schiffekaskos/damen-shipyards/testimonial/
de
| RSS-Feed
 
content.html